Wir-Kraft 

Vereint  sind wir stark                   Einer für Alle und Alle für Einen

Politische Einflussnahme

1. Schritt: Nehmen Sie Einfluss auf den Gemeinde- /Stadrat. Besorgen Sie sich und ihrer Aktionsgruppe die Namen, E-Mailadressen und Postadressen aller Stadt- /Gemeinderäte. Schreiben Sie sie an und besuchen Sie sie in den Wahlkreisbüros und zuhause. Fordern Sie diese "Volksvertreter" auf sich über die Fakten zu Corona und dem Lockdown zu informieren um im Anschluß daran die Epidemie zu beenden.

Nehmen Sie Einfluss auf den Kreistag und Landrat. Besorgen Sie sich und ihrer Aktionsgruppe die Namen, E-Mailadressen und Postadressen aller Kreistagsabgeprdneten. Schreiben Sie sie an und besuchen Sie sie in den Wahlkreisbüros und zuhause. Fordern Sie diese "Volksvertreter" auf sich über die Fakten zu Corona und dem Lockdown zu informieren um im Anschluß daran die Epidemie zu beenden.

Das Gleiche machen Sie bei allen Landtagsabgeordneten Ihrer Landesregierung. Gerne übernehmen wir die Verteilung der Emailadressen, in dem wir diese hier auf dieser Plattform veröffentlichen.

Das Gleiche machen Sie bei allen Bundestagsabgeordneten und fordern Sie diese zugleich dazu auf eine schriftliche Stellungnahme dazu abzugeben.

2. Schritt: Schreiben Sie an alle Bundestagsabgeordneten von CDU / CSU / SPD und Grüne eine E-Mail. Teilen Sie den Abgeordneten mit, daß die Masken vor Mund und Nase vor nichts und niemanden schützen sondern schaden. Schreiben Sie denen, daß die Impfungen nichts nutzen werden sondern schaden. Fordern Sie diese Volksvertreter dazu auf die epidemische Lage für beendet zu erklären. Fordern Sie zugleich eine Stellungnahme dazu, warum dem 3. IFSG zugestimmt wurde. 

Schreiben Sie eine E-Mail an alles Bundestagsabgeordneten und fordern Sie diese dazu auf, daß sie ein Mißtrauensvotum / einen Mißtrauensantrag gegen die Bundesregierung stellen bzw. Ihnen mitteilen warum sie dieses nicht tun werden.

3. Schritt: Schreiben Sie an alle Bundestagsabgeordnete die den Mißtrauensantrag nicht stellen und fordern Sie diese zu einem Rücktritt auf.

4. Schritt: Suchen Sie sich einen Anwalt für Strafrecht und formulieren Sie mit ihm zusammen einen Strafantrag für jeden Bundestagsabgeordneten der sich nicht für die Aufhebung der Pandemie einsetzt. Verwenden Sie für die Anwaltsuche das Netzwerk der Anwälte für Aufklärung.

5. Schritt: Viele der Abgeordneten haben Kinder / Enkel. Versuchen Sie heraus zu bekommen wo diese leben und wo sie zur Schule gehen. Sprechen Sie die Mütter / Omas / Opas oder wer auch immer die KInder zur Schule bringt an und drücken Sie Ihnen ein Flugblatt in die Hand. Suchen Sie die Familien der Abgeordneten zuhause auf und drücken Sie ihnen die Aufklärungsschreiben in die Hand. Lassen Sie sich erklären, wann die Epidemie beendet wird und warum nicht schon früher.

6. Schritt: gehen sie hin zu den Wahlkreisbüros ihrer Bundestagsabgeordnete und sprechen Sie ganz freundlich mit diesen Damen und Herren und erklären Sie denen anhand der Fakten, daß es keine Virus-Pandemie gegeben hat sondern eine PCR-Test-Pandemie.

7. Schritt: investieren Sie ein wenig Geld in die Lokalen Wochenblätter, die kostenlos in jeden Haushalt verteilt werden. Geben Sie dort eine Anzeige auf in der Sie die Abgeordneten von Bundestag, Landtag, Kreistag und Stadtrat dazu aufrufen mit guten Vorbild voran zu gehen und sich ihre Familie mit dem neuen Impfstoff spritzen zu lassen. Wir brauche hierfür primär Versuchskaninchen und am besten eignen sich hierfür diejenigen (und ihre Kinder), die diese Impfung für die Bevölkerung beschiossen haben.


Musterschreiben finden Sie hier.


Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!